Desperate Housewives

Mit Messer und Krautkopf hält sie einen Monolog. Der schmale Grad zwischen Leidenschaft und Hass, Verachtung und Lust, Einsamkeit und Wut wird im Text durch den Akt des Kochens mit unterschwelliger Verzweiflung versehen. Das Kochen als, pauschal gesagt, klar zugeordnete, weibliche Tätigkeit, nimmt nach dem Monolog eine unerwartete Form an. Die Frau als funktional-sexuelles Gebrauchsobjekt im Konflikt mit der eigenen, feinsinnigen Innerlichkeit und den eigenen Bedürfnissen, befindet sich in der vermeintlichen Ausweglosigkeit der Geschichte.

Presse
schwabo_13092016
schwabo_07092016
neckarquelle_12092016

Konzept / Darstellung / Musik / Regie
Ingrid Schorscher

Text
Aus »Commedia« von Gerold Späth

Premiere
Städtische Galerie Villingen-Schwenningen | 10.09.2016


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/de-signbar.com/webseiten/wp_marayara/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405